10 nützliche Tipps für zukünftige Nachhilfelehrer

Erfolgreich Nachhilfe geben mit den richtigen Tipps! Photo by A& CAMPUS OF EXCELLENCE CC BY-ND 2.0

Nachhilfe für Schüler und Studenten zu geben, ist eine beliebte Möglichkeit, um das eigene Taschengeld aufzubessern. Wenn Du Nachhilfe gibst, kannst Du Dein gerade angeeignetes Wissen an andere weitergeben – zum Beispiel an Deine Mitschüler oder an jüngere Schüler aus den unteren Klassen.
Als Nachhilfelehrer hilfst Du anderen dabei, Prüfungen und Tests zu bestehen oder sogar ihren Schulabschluss erfolgreich zu meistern. Nachhilfe ist oft eine Erfolgsgeschichte für alle Beteiligten!

Diese zehn Tipps helfen Dir dabei, erfolgreich Nachhilfe zu geben:

Tipp 1: Überlege, in welchem Unterrichtsfach Du besonders gute Leistungen erzielt hast.

Tipp 2: Analysiere, ob Du Sachverhalte gut erklären kannst.

Tipp 3: Überdenke Deinen Tagesablauf: Wann hast du regelmäßig Zeit, deine Hilfe anzubieten?

Tipp 4: Prüfe, in welchen Räumen Du Nachhilfe geben kannst.

Tipp 5: Überlege, ob Du Hausbesuche beim Schüler anbieten möchtest.

Tipp 6: Informiere Dich über einen realistischen Stundenlohn, den Du verlangen kannst.

Tipp 7: Überlege, welche Möglichkeiten Dir Dein Ort bietet, um Nachhilfeschüler zu finden.

Tipp 8: Wenn Du minderjährigen Schülern Nachhilfe gibst, informiere deren Eltern über die geplanten und auch über die erfolgten Nachhilfestunden.

Tipp 9: Führe einen Nachweis über jede erbrachte Nachhilfestunde und lass ihn Dir vom Schüler (oder seinen Eltern) unterschreiben.

Tipp 10: Sei immer offen und ehrlich zu dem Schüler und zu seinen Eltern.

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Preise