Sollte ich als Elternteil bei der Nachhilfe anwesend sein?

Anwesenheit der Eltern bei der Nachhilfe Interessierte und engagierte Eltern sind hilfsbereite Partner des Schülers.
©iStockphoto.com/Oktay Ortakcioglu

Diese Entscheidung sollten, in einem gemeinsamen Gespräch, die Eltern und der Nachhilfeschüler klären.

Soll ich mich für die Lerntätigkeit meines Kindes während der Nachhilfe interessieren?

Sicher ist es für die Eltern interessant, dem Unterricht zu folgen, aber oftmals schämen sich die Kinder für ihre Lernprobleme und trauen sich nicht, notwendige Fragen im Beisein der Eltern zu stellen. Die Entscheidung des Schülers sollte akzeptiert werden.

Eltern haben während der Probestunde und dem Erstgespräch die Gelegenheit, den Lehrer kennenzulernen und Fragen zu seiner Persönlichkeit zu stellen.

Erfahrungen haben gezeigt, dass es verschiedene Formen der Elterninformationen gibt.

  • Eltern begleiten als stumme Beobachter die Nachhilfestunde und bekommen ein unmittelbares Feedback zu den Übungsinhalten und den Lernfortschritten des Kindes
  • Eltern bekommen eine mündliche oder schriftliche Kurzinformation über Inhalte und Lernfortschritte nach der Stunde

Der ständige Kontakt zu den Eltern ist absolut notwendig. Auffälligkeiten jeglicher Art, Lernfortschritte aber auch Rückschritte oder Stagnationen im Lernen müssen den Eltern mitgeteilt werden. Nur so kann der Lehr- und Lernprozess effektiv zum Wohle des Schülers gestaltet werden.

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Preise