Kann ich Anfahrtskosten zur Nachhilfe verlangen?

Anfahrt zur Nachhilfe Pünktlich und zuverlässig erscheint der Nachhilfelehrer zum Nachhilfetermin beim Schüler.
©iStockphoto.com/sandsun

Die Nachhilfe beim Schüler zu Hause, ist eine luxuriöse und personenbezogene Nachhilfeform. Sie ist effektiv, erfolgsversprechend. Deshalb sollte sie nur kurzfristig gebucht werden. Bei der persönlichen Betreuung eines Schülers zu Hause werden bei den Verhandlungen zum Honorar die Fahrtkosten gleich mit zur Sprache gebracht. Sie sollten im Stundenhonorar mit enthalten sein und keine Extraposition in der Abrechnung bilden. Deshalb sind Leistungen von Nachhilfeinstituten, mit Vororthilfe beim Schüler, auch preisintensiver.

Lernstudios, die Gruppenunterricht und auch Einzelunterricht anbieten - und der Schüler zum Lehrer kommt - sind in der Regel preiswerter.

Angebote und Nachfragen regeln auch hier den Markt!

In der persönlichen Situation können die Nachhilfeparteien gesonderte Absprachen treffen. Auch hier regelt sich der Markt nach Angebot und Nachfrage. Ist ein Nachhilfelehrer besonders gefragt, und es gibt mehrere Schüler, dann wird das Honorar ausschlaggebend für die Wahl des Nachhilfeschülers sein. Werden seltene oder anspruchsvolle Unterrichtsfächer zur Nachhilfe gewünscht, wird der unterrichtende Lehrer gewisse Forderungen haben, weil sicher längere Anfahrtswege notwendig sind. Außerordentliche lange Anfahrtswege fallen häufig auch in ländlichen Gebieten an und sind extra zu würdigen.

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Preise